Awards

F3 6.0 - iF Product Design award & Red Dot Design award 2017
F3 6.0 - iF Product Design award & Red Dot Design award

Das KOGA F3 6.0 wurde mit dem iF Product Design Award 2017 und dem Red Dot Design Award 2017 ausgezeichnet.

 

Mit dem F3 6.0 entwickelte KOGA das perfekte Verhältnis von Funktionalität, Integration und Design. Ein gutes Beispiel für die weitreichende Integration ist die KOGA-Crown-Connect-Technologie mit vollständig interner Führung der Kabel und Züge. Zudem lässt sich der Rahmen auf technisch raffinierte Weise teilen, was die Ausstattung mit einem Riemenantrieb ermöglicht. Der Gates-Riemenantrieb sorgt in Kombination mit der Alfine-11-Gang-Nabenschaltung und hydraulischen Scheibenbremsen für das ultimative Fahrerlebnis mit einem wartungsarmen Fahrrad.

Kimera Road Premium - RedDot design award 2014
Kimera Road Premium - RedDot design award

Dem neuen KOGA Kimera Road Premium wurde der international sehr anerkannte Designpreis “Red Dot Award: Product Design 2014” verliehen. Die 40 Mitglieder der Red Dot Jury waren von der Innovationskraft und Qualität dieses High-End Rennrades begeistert und belohnten es deshalb mit dem prestigeträchtigen Designpreis. Die internationalen Fachleute der Jury bewerteten 4.815 Produkte aus 53 Ländern.

X29-Runner - Red Dot Design Award 2013
X29-Runner - Red Dot Design Award

Das KOGA X29-Runner ist ein superleichtes 29er MTB/Hybrid (9,9 kg), das sich sowohl am Strand als auch auf der Straße und auf Mountainbike-Trails wohl fühlt. Es ist das perfekte Rad für sportliche Allrounder, die Tempo lieben und Wert legen auf ein cooles Styling, welches inspiriert ist von dem entflohenen Gorilla namens Koga in New York.


Die Aluminium 7005 Rohre wurden dreifach gehärtet und dreifach konifiziert, bevor sie in einem speziellen Schweiß- und Verarbeitungsverfahren (smooth-welded) von Hand geschweißt wurden.  Das Steuerrohr mit tapered headtube und integriertem Steuersatz resultiert in einem sehr stabilen Lenkverhalten, bei gleichzeitig  optimaler Wendigkeit durch die gerade, leichte Voll Carbon Vorderradgabel . Ausgestattet ist das KOGA X29-Runner mit einer SLX-Schaltung von Shimano mit extra schmalem Shimano XT Schaltwerk (Shadow) und sehr gut verzögernden, perfekt zum Styling passenden Tektro Scheibenbremsen. Die stabilen Felgen sind bestückt mit leichten breiten 29 Zoll Reifen, die eine gute Kontrolle garantieren und extra für hohes Tempo ausgelegt sind. Ein kerniges 29er MTB mit Straßenambitionen. 

SuperMetro - Red Dot- & iF Product- Design Award 2012
SuperMetro - Red Dot- & iF Product- Design Award

Das neue KOGA E-Tour wurde mit einem iF Product Design Award 2012 ausgezeichnet, einem der bedeutendsten Designpreise der Welt, verliehen durch das Internationale Forum Design in Hannover, München, Taiwan, Korea und Brasilien.

Die Jury beurteilte die Einsendungen anhand diverser Kriterien, wie Designqualität, Innovationsniveau, Umweltaspekte, Funktionalität, Ergonomie, Gebrauchsfreundlichkeit, Sicherheit, Auffälligkeit und universeller Designkriterien.

JURYURTEIL Dieses Fahrrad ist total trendy. Das Konzept ist durchdacht und zusammenhängend. Die einzelnen Elemente wurden sehr gut angeordnet, die Grafiken wurden schön ausgeführt und die Farbe ist passend ausgewählt. Schlank und reduziert und doch mit zahlreichen Elementen, die das grafische Konzept unterstreichen: das ist Lifestyle.

E-Tour - iF Product Design Award 2012
E-Tour - iF Product Design Award

Das neue KOGA E-Tour wurde mit einem iF Product Design Award 2012 ausgezeichnet, einem der bedeutendsten Designpreise der Welt, verliehen durch das Internationale Forum Design in Hannover, München, Taiwan, Korea und Brasilien.

Die Jury beurteilte die Einsendungen anhand diverser Kriterien, wie Designqualität, Innovationsniveau, Umweltaspekte, Funktionalität, Ergonomie, Gebrauchsfreundlichkeit, Sicherheit, Auffälligkeit und universeller Designkriterien.

Koga-Miyata E-Light - Fiets van het jaar 2010
Koga-Miyata E-Light - Fiets van het jaar

Jedes Jahr kürt die niederländische Fahrrad- und Automobil-Vereinigung RAI mehrere Fahrräder. Aktive Mitglieder des niederländischen Tourismusverbandes ANWB haben im November 2009 verschiedene Fahrräder ausprobiert. Dabei kamen rund 500 Testfahrten zusammen. Die Beurteilung der Publikumsjury ist gleichwertig mit der der Fachjury, in der der ANWB ebenfalls vertreten ist. Die Publikumsjury urteilte positiv über das Koga und beurteilte Design, Fahrverhalten, Sicherheit und Preis-Qualitäts-Verhältnis im Durchschnitt mit einer 8. Laut der Fachjury fiel das Koga Miyata E-Light durch einen sehr leichten Fahrkomfort auf. Das Fahrrad beweist zudem, dass eine elektrische Trittunterstützung gut zu dem Status eines sportlichen Fahrrades passt.

Koga Q-Guard - Eurobike Award 2010
Koga Q-Guard - Eurobike Award

Koga führte für die Modellreihe 2011 eine auffällige neue Komponente ein: den Q-Guard. Der patentierte Koga Q-Guard ist sowohl ein Schnellspanner als auch ein Umwerferschutz. Der Hebel am Schnellspanner ist so gestaltet, dass er zugleich als Schutz für den hinteren Umwerfer fungieren kann. Eine Anwendung, die einfach zu bedienen ist und weniger wiegt als beide Komponenten zusammen wiegen würden, wären sie einzeln montiert. Zudem sieht es aufgeräumter aus ('clean looks'). Eine funktionelle Innovation. Der Q-Guard wurde an diversen Modellen der Koga-Kollektion angebracht.

Bergmoench - ISPO BrandNew Award 2009
Bergmoench - ISPO BrandNew Award

In der “hardware summer category” gewann der Koga Bergmönch einen BrandNew Award. Der ‘Bergmönch’ ist eine Systemlösung. Er besteht aus einem Rucksack und einem Downhill-Fahrrad. Bergauf wird er auf dem Rücken transportiert. Einmal oben angekommen, ist er in zwei Minuten startklar ausgeklappt: ein stufenloses Geländefahrrad, das stehend oder auf dem Rucksack knieend gefahren wird. Gut für eine Abfahrt mit geringer Belastung der Gelenke, aber mit hohem ‘fun-factor’.

Vector - Nominatie Designprijs Duitsland 2009
Vector - Nominatie Designprijs Duitsland

Das robuste Vektor macht die tägliche Fahrt in die Stadt zum gesunden Vergnügen. Mit seiner sportlichen Stabilität und Wendigkeit, seiner sportlichen Nabenschaltung und seinen stoßdämpfenden Reifen lässt das Vector die Herausforderungen des Großstadtverkehrs zum Vergnügen werden. Hydraulische Bremsen sorgen für einen sicheren Stop, die Nabendynamo-LED-Beleuchtung sorgt für gute Sichtbarkeit. Wartungsarm dank geschlossenen Antriebsstrang. Kettenkasten und Schutzbleche schützen die Kleidung. Praktisch: der stabile Gepäckträger mit wasserdichter Tasche.

Rayo front light - Nomination IF Product Innovat 2008
Rayo front light - Nomination IF Product Innovat

Der Rayo Scheinwerfer ist das Ergebnis einer Zusammenarbeit zwischen Koga und Busch&Müller. Unser Ziel war die Entwicklung eines Scheinwerfers, der auch mit einer Lenkertasche noch funktioniert und eine bessere Einheit mit dem Rad bildet. Die zwei Gehäuse der Lampe bilden mit dem Schutzblech eine starke Sandwich-Konstruktion. Dadurch schneidet der Rayo bei Stabilitäts- und Haltbarkeitstests überragend ab. Eine neue, extrem leistungsstarke LED- und Reflektor-Technologie, IQ-TEC, erlaubt die Kombination von Lampe und Reflektor auf einer sehr kleinen Fläche, unter Erhaltung der Lichtstärke von 33 Lux. Das ist dreimal mehr, als die deutsche StVZO vorschreibt.

Koga Kimera - Good Industrial Design Award 2008
Koga Kimera - Good Industrial Design Award

2008 erhielt das Kimera-Bahnrad die Auszeichnung: “Gutes Industriedesign”. Im Vergleich zu seinem Vorgänger hat das Kimera-Bahnrad einen 100 % steiferen Rahmen, 5 % aerodynamischen Gewinn und zudem 150 Gramm Gewichtseinsparung. Form und Design verleihen dem Kimera eine kraftvolle Ausstrahlung. Das Design wurde weitgehend durch eine Computeranalyse und die Verwendung innovativer Ulthymo-Carbonfasern optimiert. 

Aeroblade - Red Dot Design Award & RAI Innovatio 2006
Aeroblade - Red Dot Design Award & RAI Innovatio

Dieses exklusive Fahrrad ist das Resultat eines Zusammenarbeitsprojektes zwischen dem niederländischen Supercar Fabrikanten Spyker Cars, der Designabteilung von Koga und Weber Marketing Consultancy. Das sportliche und komfortable Design setzt Geist und Philosophie von Spyker um. Wie bei den Supercars von Spyker wurden dabei einzigartige Komponenten aus puren Materialien verwendet, deren materielle Eigenschaften optimales Funktionieren garantieren. So hat das Aeroblade unter anderem einen Titan-Rahmen, eine Vorderradgabel aus Aluminium, einen Radsatz und Schutzbleche aus Carbon, Luxus-Ledergriffe und -sattel von Hulshof und eine Spezialversion der Rohloff-Nabenschaltung. Sowohl das Design als auch der Bau wurden vollständig innerhalb von Kogas eigener Entwicklungsabteilung ausgeführt. Das Aeroblade ist so einzigartig wie funktionstüchtig für den täglichen Einsatz.

Koga-Miyata WorldTraveller - Fahrrad des Jahres in den Niederlanden 1999
Koga-Miyata WorldTraveller - Fahrrad des Jahres in den Niederlanden

Die Jury sagt: Abenteuer Fahrrad: "Für dieses Fahrrad nimmt man sich extra Urlaub! Robuster Aluminiumrahmen, überkomplett mit Gepäckträger und Lowrider, sowie 27 Gängen."

E-Xite N8 – Red Dot design Award 2017 2017
E-Xite N8 – Red Dot design Award 2017

Das KOGA E-Xite N8 wurde – als Gewinner in der Kategorie Produktdesign – mit dem Red Dot Design Award 2017 ausgezeichnet. 

 

Mit dem E-Xite N8 bestätigt KOGA seinen Ruf als Hersteller sportlicher Fahrräder der Premiumklasse. Das E-Xite N8 strahlt mit seinem stilvollen Artwork, dem Akku auf dem Unterrohr, dem übergroßen Lenker und den 42 mm breiten Reifen Continental Sport Contact Sportlichkeit durch und durch aus. Dieses trendige E-Bike von KOGA ist selbstverständlich bis ins kleinste Detail perfekt verarbeitet und ausgestattet. Beispiele hierfür sind der besonders glatt geschweißte Aluminium-Rahmen mit hydrogeformten Rohren, der integrierte Steuersatz und die interne Führung der Züge und Kabel.

F3 Series - RedDot & iF design award 2013
F3 Series - RedDot & iF design award

e KOGA F3-Serie wurde 2013 mit dem reddot design Award ausgezeichnet und 2014 mit dem iF Product Design Award. Das KOGA F3-Serie ist Gewinner in der Kategorie „Freizeit und Lifestyle“.

 

Begründung der Jury

Form und Funktion bilden bei diesem Touring-Rad eine harmonische Symbiose und machen F3 zu einer überaus leistungsfähigen Serie.

 

KOGA F3-Serie

Koga beweist mit diesem Konzept, dass Leistung (Funktion) und Design (Form) hervorragend kombiniert werden können. Dieses Fahrradkonzept ist mehr als die Summe der einzelnen Komponenten und bietet Fahrspaß (Fun) pur.

BeachRacer - EuroBike Award 2013
BeachRacer - EuroBike Award

Der KOGA BeachRacer ist die Verschmelzung eines Cyclo-Crossers mit einem 29er Mountainbike. Entstanden ist ein einzigartiges, spurtreues Rad mit ganz eigenen Fahreigenschaften. Ideal für Strandrennen, aber auch für schnelle Geländefahrten und ruppige Feldwege. Mit dem schlanken Rahmen,  der starren KOGA Pinza Carbon Gabel und dem speziellen Lenker ist Kontrolle und Aerodynamik garantiert. Die Schaltung ist auf den sportlichen Geländeeinsatz  abgestimmt: die 10-fach Renngruppe mit verschleißarmem Stahlkettenblatt wird kombiniert mit Scheibenbremsen. Die Reifenkombination - Schwalbe 2.1 Thunder Burt und 2.35 SuperMoto - ist strandoptimiert.  

WorldTraveller 29 - Red Dot Design Award & Fiets 2012
WorldTraveller 29 - Red Dot Design Award & Fiets

Der neue WorldTraveller 29 ist der Traum jedes Long Distance Travellers. Ausführliche Tests zeigen, dass ein Reiserad auf der Grundlage eines 29er MTB zahlreiche Vorteile bringt. Größere, breitere Reifen bedeuten mehr Laufruhe, einen längeren Bodenkontakt und besser Traktion. Außerdem rollen sie leichter über Unebenheiten und in losem Sand und bieten mehr Komfort. Durch eine ausgeklügelte Geometrie bleibt das WorldTraveller 29er trotz Gepäck wendig. Ausgestattet mit der sportlichen Shimano SLX Gruppe, Magura HS-11 Hydraulikbremsen, 40 Speichen im Hinterrad und stabilem integriertem Tubus-Gepäckträger ist der WT 29er bereit für extreme Touren

WorldTraveller29 Eurobike Gold Award 2011
WorldTraveller29 Eurobike Gold Award

 

Eurobike Award Jury:

Der neue WorldTraveller 29 ist der Traum jedes Long Distance Travellers. Ausführliche Tests zeigen, dass ein Reiserad auf der Grundlage eines 29er MTB zahlreiche Vorteile bringt. Größere, breitere Reifen bedeuten mehr Laufruhe, einen längeren Bodenkontakt und besser Traktion. Außerdem rollen sie leichter über Unebenheiten und in losem Sand und bieten mehr Komfort. Durch eine ausgeklügelte Geometrie bleibt das WorldTraveller 29er trotz Gepäck wendig. Ausgestattet mit der sportlichen Shimano SLX Gruppe, Magura HS-11 Hydraulikbremsen, 40 Speichen im Hinterrad und stabilem integriertem Tubus-Gepäckträger ist der WT 29er bereit für extreme Touren.

Koga TeeTee frameset - Eurobike Award 2010
Koga TeeTee frameset - Eurobike Award

Nach rund einem Jahr der Entwicklung und Tests präsentierte Koga einen sehr spezialisierten Rahmen für professionellen Time trial- und Triathlongebrauch. Das innovative, typische Time trial-Design ist das Resultat einer Zusammenarbeit zwischen dem niederländischen Fahrradhersteller Koga und seinem französischen Schwesterbetrieb Lapierre. Beide gehören zur niederländischen Accell Gruppe. Die Entwicklungsabteilungen beider Marken bündeln ihre Kenntnis und Erfahrung für diesen komplexen Rahmen: ultraleicht (1.250 Gramm), kompromisslos steif, super aerodynamisch, optimal proportioniert um Energie in Geschwindigkeit umzusetzen und konform dem strengen UCI-Reglement. Das schnittige Aero-Design wurde bei Koga gezeichnet und durch Windtunneltests optimiert. Ausführliche Leistungstests mit dem Team Skil-Shimano sorgten für eine optimierte Geometrie.

Koga CityLite - Meilenstein Award 2010
Koga CityLite - Meilenstein Award

Das Koga CityLite wurde von den Lesern der Zeitschrift “Trekkingbike” zum Gewinner des “Meilenstein” 2010 gewählt. Dabei ist die Nominierung eines Produktes für den “Meilenstein Award” für seinen Hersteller an sich bereits eine besondere Ehre.   

Das Koga CityLite ist ein äußerst sportliches Stadtfahrrad mit einem ultraleichten Kettenschutz (Chainglider) und einer 8-Gang-Nabenschaltung. Das Fahrrad ist überraschend leicht, hat einen trendy "look and feel" und geeignet für den täglichen Einsatz, nicht nur in der Stadt.

 

Letztendlich sind es die Leser der Zeitschrift – und damit die Endverbraucher – die das Siegermodell der für jede der Kategorien nominierten Produkte wählen: für Standardräder, Komponenten und Accessoires. Ein Preis, der als der Oscar für Innovationen in der Fahrradbranche angesehen werden kann.

Koga-Miyata Prominence - Special Award 2009
Koga-Miyata Prominence - Special Award

Bei den Wahlen zum Fahrrad des Jahres 2009 erhielt Koga einen Special Award für Komfort und Fahrverhalten des Prominence. “Das Prominence ist ein sehr attraktives und sportlich-leichtes Tourenrad, das ein besonders komfortables Fahrverhalten aufweist. Dazu tragen der Aluminium-Rahmen und das besondere Federungssystem, das im Steuerkopf der Vorderradgabel sitzt, einen bedeutenden Teil bei. Der kritische Fahrradfahrer wird sofort bemerken, dass das Fahrrad außer einem außergewöhnlichen Fahrkomfort auch alle Komponenten bietet, darunter ein sehr stilvoller Gepäckträger, allesamt im Design aufeinander abgestimmt. Ein chices Fahrrad zu einem guten Preis-Qualitäts-Verhältnis. 

Koga Vector – Golden IF Product Design Award 2008
Koga Vector – Golden IF Product Design Award

Das robuste Vektor macht die tägliche Fahrt in die Stadt zum gesunden Vergnügen. Mit seiner sportlichen Stabilität und Wendigkeit, seiner sportlichen Nabenschaltung und seinen stoßdämpfenden Reifen lässt das Vector die Herausforderungen des Großstadtverkehrs zum Vergnügen werden. Hydraulische Bremsen sorgen für einen sicheren Stop, die Nabendynamo-LED-Beleuchtung sorgt für gute Sichtbarkeit. Wartungsarm dank geschlossenen Antriebsstrang. Kettenkasten und Schutzbleche schützen die Kleidung. Praktisch: der stabile Gepäckträger mit wasserdichter Tasche.

Koga-Miyata Adaptor - Eurobike Award 2008
Koga-Miyata Adaptor - Eurobike Award

Immer mehr Menschen wollen im Urlaub eine zünftige Radtour machen. Falträder eignen sich dafür nicht, und normale Fahrräder lassen sich nicht so einfach mitnehmen. Die Lösung für dieses Problem ist der Koga-Miyata Adaptor: ein vollwertiges Trekkingrad, das im Auto, Wohnwagen, Boot oder Wohnmobil mitgenommen werden kann und dabei volles Fahrradvergnügen bietet. Der Adaptor ist simpel, kompakt und sauber. Lenkerstütze und Sattel werden einfach eingeschoben, Pedale und Lenker eingeklappt. Dadurch ist der Adaptor kompakt genug, um ihn zu transportieren. Der fettfreie Riemenantrieb ermöglicht saubere Nutzung und Transport.

Koga Tesla Golden Eurobike Award & Special Bike 2006
Koga Tesla Golden Eurobike Award & Special Bike

Während die Jury bei der niederländischen Fahrradmesse RAI noch "mopedartige Importfahrräder" prämierte, entschied sich die Kommission des Innovation Award der internationalen Fahrradmesse 'Eurobike' in Friedrichshafen für echte Innovation. Das elektrisch unterstützte Koga-Miyata Tesla wurde mit dem Golden Award ausgezeichnet. Das stabile Fahrverhalten, die komfortable Unterstützung, das relativ geringe Gewicht und das fantastische Design gaben den Ausschlag. Das Fahrrad kann auch ohne die elektrische Trittunterstützung bequem gefahren werden. Zudem ist das Fahrrad dank des einzigartigen Rahmendesigns mit komplett versteckter Batterie nicht als elektrisches Fahrrad zu identifizieren. Koga ist stolz auf diese internationale Anerkennung.

Koga Miyata TwinTraveller - Fahrrad des Jahres 2000
Koga Miyata TwinTraveller - Fahrrad des Jahres

Während der Fahrradmesse FietsRAI in Amsterdam wurde der Koga-Miyata TwinTraveller zum Fahrrad des Jahres 2000 prämiert. Aus sechs Nominierungen war der Koga-Miyata TwinTraveller der Beste. Der Grund dafür lag für die Jury auf der Hand: "Das Tandem ist technisch hochwertig und wie kein anderes in der Lage die Emotionen der potentiellen Käufer zu treffen. 

F3 6.0 - iF Product Design award & Red Dot Design award 2017
F3 6.0 - iF Product Design award & Red Dot Design award

Das KOGA F3 6.0 wurde mit dem iF Product Design Award 2017 und dem Red Dot Design Award 2017 ausgezeichnet.

 

Mit dem F3 6.0 entwickelte KOGA das perfekte Verhältnis von Funktionalität, Integration und Design. Ein gutes Beispiel für die weitreichende Integration ist die KOGA-Crown-Connect-Technologie mit vollständig interner Führung der Kabel und Züge. Zudem lässt sich der Rahmen auf technisch raffinierte Weise teilen, was die Ausstattung mit einem Riemenantrieb ermöglicht. Der Gates-Riemenantrieb sorgt in Kombination mit der Alfine-11-Gang-Nabenschaltung und hydraulischen Scheibenbremsen für das ultimative Fahrerlebnis mit einem wartungsarmen Fahrrad.

E-Xite N8 – Red Dot design Award 2017 2017
E-Xite N8 – Red Dot design Award 2017

Das KOGA E-Xite N8 wurde – als Gewinner in der Kategorie Produktdesign – mit dem Red Dot Design Award 2017 ausgezeichnet. 

 

Mit dem E-Xite N8 bestätigt KOGA seinen Ruf als Hersteller sportlicher Fahrräder der Premiumklasse. Das E-Xite N8 strahlt mit seinem stilvollen Artwork, dem Akku auf dem Unterrohr, dem übergroßen Lenker und den 42 mm breiten Reifen Continental Sport Contact Sportlichkeit durch und durch aus. Dieses trendige E-Bike von KOGA ist selbstverständlich bis ins kleinste Detail perfekt verarbeitet und ausgestattet. Beispiele hierfür sind der besonders glatt geschweißte Aluminium-Rahmen mit hydrogeformten Rohren, der integrierte Steuersatz und die interne Führung der Züge und Kabel.

Kimera Road Premium - RedDot design award 2014
Kimera Road Premium - RedDot design award

Dem neuen KOGA Kimera Road Premium wurde der international sehr anerkannte Designpreis “Red Dot Award: Product Design 2014” verliehen. Die 40 Mitglieder der Red Dot Jury waren von der Innovationskraft und Qualität dieses High-End Rennrades begeistert und belohnten es deshalb mit dem prestigeträchtigen Designpreis. Die internationalen Fachleute der Jury bewerteten 4.815 Produkte aus 53 Ländern.

F3 Series - RedDot & iF design award 2013
F3 Series - RedDot & iF design award

e KOGA F3-Serie wurde 2013 mit dem reddot design Award ausgezeichnet und 2014 mit dem iF Product Design Award. Das KOGA F3-Serie ist Gewinner in der Kategorie „Freizeit und Lifestyle“.

 

Begründung der Jury

Form und Funktion bilden bei diesem Touring-Rad eine harmonische Symbiose und machen F3 zu einer überaus leistungsfähigen Serie.

 

KOGA F3-Serie

Koga beweist mit diesem Konzept, dass Leistung (Funktion) und Design (Form) hervorragend kombiniert werden können. Dieses Fahrradkonzept ist mehr als die Summe der einzelnen Komponenten und bietet Fahrspaß (Fun) pur.

X29-Runner - Red Dot Design Award 2013
X29-Runner - Red Dot Design Award

Das KOGA X29-Runner ist ein superleichtes 29er MTB/Hybrid (9,9 kg), das sich sowohl am Strand als auch auf der Straße und auf Mountainbike-Trails wohl fühlt. Es ist das perfekte Rad für sportliche Allrounder, die Tempo lieben und Wert legen auf ein cooles Styling, welches inspiriert ist von dem entflohenen Gorilla namens Koga in New York.


Die Aluminium 7005 Rohre wurden dreifach gehärtet und dreifach konifiziert, bevor sie in einem speziellen Schweiß- und Verarbeitungsverfahren (smooth-welded) von Hand geschweißt wurden.  Das Steuerrohr mit tapered headtube und integriertem Steuersatz resultiert in einem sehr stabilen Lenkverhalten, bei gleichzeitig  optimaler Wendigkeit durch die gerade, leichte Voll Carbon Vorderradgabel . Ausgestattet ist das KOGA X29-Runner mit einer SLX-Schaltung von Shimano mit extra schmalem Shimano XT Schaltwerk (Shadow) und sehr gut verzögernden, perfekt zum Styling passenden Tektro Scheibenbremsen. Die stabilen Felgen sind bestückt mit leichten breiten 29 Zoll Reifen, die eine gute Kontrolle garantieren und extra für hohes Tempo ausgelegt sind. Ein kerniges 29er MTB mit Straßenambitionen. 

BeachRacer - EuroBike Award 2013
BeachRacer - EuroBike Award

Der KOGA BeachRacer ist die Verschmelzung eines Cyclo-Crossers mit einem 29er Mountainbike. Entstanden ist ein einzigartiges, spurtreues Rad mit ganz eigenen Fahreigenschaften. Ideal für Strandrennen, aber auch für schnelle Geländefahrten und ruppige Feldwege. Mit dem schlanken Rahmen,  der starren KOGA Pinza Carbon Gabel und dem speziellen Lenker ist Kontrolle und Aerodynamik garantiert. Die Schaltung ist auf den sportlichen Geländeeinsatz  abgestimmt: die 10-fach Renngruppe mit verschleißarmem Stahlkettenblatt wird kombiniert mit Scheibenbremsen. Die Reifenkombination - Schwalbe 2.1 Thunder Burt und 2.35 SuperMoto - ist strandoptimiert.  

SuperMetro - Red Dot- & iF Product- Design Award 2012
SuperMetro - Red Dot- & iF Product- Design Award

Das neue KOGA E-Tour wurde mit einem iF Product Design Award 2012 ausgezeichnet, einem der bedeutendsten Designpreise der Welt, verliehen durch das Internationale Forum Design in Hannover, München, Taiwan, Korea und Brasilien.

Die Jury beurteilte die Einsendungen anhand diverser Kriterien, wie Designqualität, Innovationsniveau, Umweltaspekte, Funktionalität, Ergonomie, Gebrauchsfreundlichkeit, Sicherheit, Auffälligkeit und universeller Designkriterien.

JURYURTEIL Dieses Fahrrad ist total trendy. Das Konzept ist durchdacht und zusammenhängend. Die einzelnen Elemente wurden sehr gut angeordnet, die Grafiken wurden schön ausgeführt und die Farbe ist passend ausgewählt. Schlank und reduziert und doch mit zahlreichen Elementen, die das grafische Konzept unterstreichen: das ist Lifestyle.

WorldTraveller 29 - Red Dot Design Award & Fiets 2012
WorldTraveller 29 - Red Dot Design Award & Fiets

Der neue WorldTraveller 29 ist der Traum jedes Long Distance Travellers. Ausführliche Tests zeigen, dass ein Reiserad auf der Grundlage eines 29er MTB zahlreiche Vorteile bringt. Größere, breitere Reifen bedeuten mehr Laufruhe, einen längeren Bodenkontakt und besser Traktion. Außerdem rollen sie leichter über Unebenheiten und in losem Sand und bieten mehr Komfort. Durch eine ausgeklügelte Geometrie bleibt das WorldTraveller 29er trotz Gepäck wendig. Ausgestattet mit der sportlichen Shimano SLX Gruppe, Magura HS-11 Hydraulikbremsen, 40 Speichen im Hinterrad und stabilem integriertem Tubus-Gepäckträger ist der WT 29er bereit für extreme Touren

E-Tour - iF Product Design Award 2012
E-Tour - iF Product Design Award

Das neue KOGA E-Tour wurde mit einem iF Product Design Award 2012 ausgezeichnet, einem der bedeutendsten Designpreise der Welt, verliehen durch das Internationale Forum Design in Hannover, München, Taiwan, Korea und Brasilien.

Die Jury beurteilte die Einsendungen anhand diverser Kriterien, wie Designqualität, Innovationsniveau, Umweltaspekte, Funktionalität, Ergonomie, Gebrauchsfreundlichkeit, Sicherheit, Auffälligkeit und universeller Designkriterien.

WorldTraveller29 Eurobike Gold Award 2011
WorldTraveller29 Eurobike Gold Award

 

Eurobike Award Jury:

Der neue WorldTraveller 29 ist der Traum jedes Long Distance Travellers. Ausführliche Tests zeigen, dass ein Reiserad auf der Grundlage eines 29er MTB zahlreiche Vorteile bringt. Größere, breitere Reifen bedeuten mehr Laufruhe, einen längeren Bodenkontakt und besser Traktion. Außerdem rollen sie leichter über Unebenheiten und in losem Sand und bieten mehr Komfort. Durch eine ausgeklügelte Geometrie bleibt das WorldTraveller 29er trotz Gepäck wendig. Ausgestattet mit der sportlichen Shimano SLX Gruppe, Magura HS-11 Hydraulikbremsen, 40 Speichen im Hinterrad und stabilem integriertem Tubus-Gepäckträger ist der WT 29er bereit für extreme Touren.

Koga-Miyata E-Light - Fiets van het jaar 2010
Koga-Miyata E-Light - Fiets van het jaar

Jedes Jahr kürt die niederländische Fahrrad- und Automobil-Vereinigung RAI mehrere Fahrräder. Aktive Mitglieder des niederländischen Tourismusverbandes ANWB haben im November 2009 verschiedene Fahrräder ausprobiert. Dabei kamen rund 500 Testfahrten zusammen. Die Beurteilung der Publikumsjury ist gleichwertig mit der der Fachjury, in der der ANWB ebenfalls vertreten ist. Die Publikumsjury urteilte positiv über das Koga und beurteilte Design, Fahrverhalten, Sicherheit und Preis-Qualitäts-Verhältnis im Durchschnitt mit einer 8. Laut der Fachjury fiel das Koga Miyata E-Light durch einen sehr leichten Fahrkomfort auf. Das Fahrrad beweist zudem, dass eine elektrische Trittunterstützung gut zu dem Status eines sportlichen Fahrrades passt.

Koga TeeTee frameset - Eurobike Award 2010
Koga TeeTee frameset - Eurobike Award

Nach rund einem Jahr der Entwicklung und Tests präsentierte Koga einen sehr spezialisierten Rahmen für professionellen Time trial- und Triathlongebrauch. Das innovative, typische Time trial-Design ist das Resultat einer Zusammenarbeit zwischen dem niederländischen Fahrradhersteller Koga und seinem französischen Schwesterbetrieb Lapierre. Beide gehören zur niederländischen Accell Gruppe. Die Entwicklungsabteilungen beider Marken bündeln ihre Kenntnis und Erfahrung für diesen komplexen Rahmen: ultraleicht (1.250 Gramm), kompromisslos steif, super aerodynamisch, optimal proportioniert um Energie in Geschwindigkeit umzusetzen und konform dem strengen UCI-Reglement. Das schnittige Aero-Design wurde bei Koga gezeichnet und durch Windtunneltests optimiert. Ausführliche Leistungstests mit dem Team Skil-Shimano sorgten für eine optimierte Geometrie.

Koga Q-Guard - Eurobike Award 2010
Koga Q-Guard - Eurobike Award

Koga führte für die Modellreihe 2011 eine auffällige neue Komponente ein: den Q-Guard. Der patentierte Koga Q-Guard ist sowohl ein Schnellspanner als auch ein Umwerferschutz. Der Hebel am Schnellspanner ist so gestaltet, dass er zugleich als Schutz für den hinteren Umwerfer fungieren kann. Eine Anwendung, die einfach zu bedienen ist und weniger wiegt als beide Komponenten zusammen wiegen würden, wären sie einzeln montiert. Zudem sieht es aufgeräumter aus ('clean looks'). Eine funktionelle Innovation. Der Q-Guard wurde an diversen Modellen der Koga-Kollektion angebracht.

Koga CityLite - Meilenstein Award 2010
Koga CityLite - Meilenstein Award

Das Koga CityLite wurde von den Lesern der Zeitschrift “Trekkingbike” zum Gewinner des “Meilenstein” 2010 gewählt. Dabei ist die Nominierung eines Produktes für den “Meilenstein Award” für seinen Hersteller an sich bereits eine besondere Ehre.   

Das Koga CityLite ist ein äußerst sportliches Stadtfahrrad mit einem ultraleichten Kettenschutz (Chainglider) und einer 8-Gang-Nabenschaltung. Das Fahrrad ist überraschend leicht, hat einen trendy "look and feel" und geeignet für den täglichen Einsatz, nicht nur in der Stadt.

 

Letztendlich sind es die Leser der Zeitschrift – und damit die Endverbraucher – die das Siegermodell der für jede der Kategorien nominierten Produkte wählen: für Standardräder, Komponenten und Accessoires. Ein Preis, der als der Oscar für Innovationen in der Fahrradbranche angesehen werden kann.

Bergmoench - ISPO BrandNew Award 2009
Bergmoench - ISPO BrandNew Award

In der “hardware summer category” gewann der Koga Bergmönch einen BrandNew Award. Der ‘Bergmönch’ ist eine Systemlösung. Er besteht aus einem Rucksack und einem Downhill-Fahrrad. Bergauf wird er auf dem Rücken transportiert. Einmal oben angekommen, ist er in zwei Minuten startklar ausgeklappt: ein stufenloses Geländefahrrad, das stehend oder auf dem Rucksack knieend gefahren wird. Gut für eine Abfahrt mit geringer Belastung der Gelenke, aber mit hohem ‘fun-factor’.

Koga-Miyata Prominence - Special Award 2009
Koga-Miyata Prominence - Special Award

Bei den Wahlen zum Fahrrad des Jahres 2009 erhielt Koga einen Special Award für Komfort und Fahrverhalten des Prominence. “Das Prominence ist ein sehr attraktives und sportlich-leichtes Tourenrad, das ein besonders komfortables Fahrverhalten aufweist. Dazu tragen der Aluminium-Rahmen und das besondere Federungssystem, das im Steuerkopf der Vorderradgabel sitzt, einen bedeutenden Teil bei. Der kritische Fahrradfahrer wird sofort bemerken, dass das Fahrrad außer einem außergewöhnlichen Fahrkomfort auch alle Komponenten bietet, darunter ein sehr stilvoller Gepäckträger, allesamt im Design aufeinander abgestimmt. Ein chices Fahrrad zu einem guten Preis-Qualitäts-Verhältnis. 

Vector - Nominatie Designprijs Duitsland 2009
Vector - Nominatie Designprijs Duitsland

Das robuste Vektor macht die tägliche Fahrt in die Stadt zum gesunden Vergnügen. Mit seiner sportlichen Stabilität und Wendigkeit, seiner sportlichen Nabenschaltung und seinen stoßdämpfenden Reifen lässt das Vector die Herausforderungen des Großstadtverkehrs zum Vergnügen werden. Hydraulische Bremsen sorgen für einen sicheren Stop, die Nabendynamo-LED-Beleuchtung sorgt für gute Sichtbarkeit. Wartungsarm dank geschlossenen Antriebsstrang. Kettenkasten und Schutzbleche schützen die Kleidung. Praktisch: der stabile Gepäckträger mit wasserdichter Tasche.

Koga Vector – Golden IF Product Design Award 2008
Koga Vector – Golden IF Product Design Award

Das robuste Vektor macht die tägliche Fahrt in die Stadt zum gesunden Vergnügen. Mit seiner sportlichen Stabilität und Wendigkeit, seiner sportlichen Nabenschaltung und seinen stoßdämpfenden Reifen lässt das Vector die Herausforderungen des Großstadtverkehrs zum Vergnügen werden. Hydraulische Bremsen sorgen für einen sicheren Stop, die Nabendynamo-LED-Beleuchtung sorgt für gute Sichtbarkeit. Wartungsarm dank geschlossenen Antriebsstrang. Kettenkasten und Schutzbleche schützen die Kleidung. Praktisch: der stabile Gepäckträger mit wasserdichter Tasche.

Rayo front light - Nomination IF Product Innovat 2008
Rayo front light - Nomination IF Product Innovat

Der Rayo Scheinwerfer ist das Ergebnis einer Zusammenarbeit zwischen Koga und Busch&Müller. Unser Ziel war die Entwicklung eines Scheinwerfers, der auch mit einer Lenkertasche noch funktioniert und eine bessere Einheit mit dem Rad bildet. Die zwei Gehäuse der Lampe bilden mit dem Schutzblech eine starke Sandwich-Konstruktion. Dadurch schneidet der Rayo bei Stabilitäts- und Haltbarkeitstests überragend ab. Eine neue, extrem leistungsstarke LED- und Reflektor-Technologie, IQ-TEC, erlaubt die Kombination von Lampe und Reflektor auf einer sehr kleinen Fläche, unter Erhaltung der Lichtstärke von 33 Lux. Das ist dreimal mehr, als die deutsche StVZO vorschreibt.

Koga-Miyata Adaptor - Eurobike Award 2008
Koga-Miyata Adaptor - Eurobike Award

Immer mehr Menschen wollen im Urlaub eine zünftige Radtour machen. Falträder eignen sich dafür nicht, und normale Fahrräder lassen sich nicht so einfach mitnehmen. Die Lösung für dieses Problem ist der Koga-Miyata Adaptor: ein vollwertiges Trekkingrad, das im Auto, Wohnwagen, Boot oder Wohnmobil mitgenommen werden kann und dabei volles Fahrradvergnügen bietet. Der Adaptor ist simpel, kompakt und sauber. Lenkerstütze und Sattel werden einfach eingeschoben, Pedale und Lenker eingeklappt. Dadurch ist der Adaptor kompakt genug, um ihn zu transportieren. Der fettfreie Riemenantrieb ermöglicht saubere Nutzung und Transport.

Koga Kimera - Good Industrial Design Award 2008
Koga Kimera - Good Industrial Design Award

2008 erhielt das Kimera-Bahnrad die Auszeichnung: “Gutes Industriedesign”. Im Vergleich zu seinem Vorgänger hat das Kimera-Bahnrad einen 100 % steiferen Rahmen, 5 % aerodynamischen Gewinn und zudem 150 Gramm Gewichtseinsparung. Form und Design verleihen dem Kimera eine kraftvolle Ausstrahlung. Das Design wurde weitgehend durch eine Computeranalyse und die Verwendung innovativer Ulthymo-Carbonfasern optimiert. 

Koga Tesla Golden Eurobike Award & Special Bike 2006
Koga Tesla Golden Eurobike Award & Special Bike

Während die Jury bei der niederländischen Fahrradmesse RAI noch "mopedartige Importfahrräder" prämierte, entschied sich die Kommission des Innovation Award der internationalen Fahrradmesse 'Eurobike' in Friedrichshafen für echte Innovation. Das elektrisch unterstützte Koga-Miyata Tesla wurde mit dem Golden Award ausgezeichnet. Das stabile Fahrverhalten, die komfortable Unterstützung, das relativ geringe Gewicht und das fantastische Design gaben den Ausschlag. Das Fahrrad kann auch ohne die elektrische Trittunterstützung bequem gefahren werden. Zudem ist das Fahrrad dank des einzigartigen Rahmendesigns mit komplett versteckter Batterie nicht als elektrisches Fahrrad zu identifizieren. Koga ist stolz auf diese internationale Anerkennung.

Aeroblade - Red Dot Design Award & RAI Innovatio 2006
Aeroblade - Red Dot Design Award & RAI Innovatio

Dieses exklusive Fahrrad ist das Resultat eines Zusammenarbeitsprojektes zwischen dem niederländischen Supercar Fabrikanten Spyker Cars, der Designabteilung von Koga und Weber Marketing Consultancy. Das sportliche und komfortable Design setzt Geist und Philosophie von Spyker um. Wie bei den Supercars von Spyker wurden dabei einzigartige Komponenten aus puren Materialien verwendet, deren materielle Eigenschaften optimales Funktionieren garantieren. So hat das Aeroblade unter anderem einen Titan-Rahmen, eine Vorderradgabel aus Aluminium, einen Radsatz und Schutzbleche aus Carbon, Luxus-Ledergriffe und -sattel von Hulshof und eine Spezialversion der Rohloff-Nabenschaltung. Sowohl das Design als auch der Bau wurden vollständig innerhalb von Kogas eigener Entwicklungsabteilung ausgeführt. Das Aeroblade ist so einzigartig wie funktionstüchtig für den täglichen Einsatz.

Koga Miyata TwinTraveller - Fahrrad des Jahres 2000
Koga Miyata TwinTraveller - Fahrrad des Jahres

Während der Fahrradmesse FietsRAI in Amsterdam wurde der Koga-Miyata TwinTraveller zum Fahrrad des Jahres 2000 prämiert. Aus sechs Nominierungen war der Koga-Miyata TwinTraveller der Beste. Der Grund dafür lag für die Jury auf der Hand: "Das Tandem ist technisch hochwertig und wie kein anderes in der Lage die Emotionen der potentiellen Käufer zu treffen. 

Koga-Miyata WorldTraveller - Fahrrad des Jahres in den Niederlanden 1999
Koga-Miyata WorldTraveller - Fahrrad des Jahres in den Niederlanden

Die Jury sagt: Abenteuer Fahrrad: "Für dieses Fahrrad nimmt man sich extra Urlaub! Robuster Aluminiumrahmen, überkomplett mit Gepäckträger und Lowrider, sowie 27 Gängen."

Folg uns
Love your bike
KOGA is part of the Accell Group, an international stock-exchange listed conglomerate of leading cycle manufacturers.
Bike comparer
Öffnen Schließen